ADGM

Akzentfach Die Digitale Gesellschaft und ihre Medien (ADGM)

ADGM ist ein ein interdisziplinäres Akzentfach mit den Schwerpunkten Gesellschaftswissenschaft, Kommunikation und Medien. Es wird im Schuljahr 2015/2016 an der Kantonsschule Wettingen eingeführt.

Der Grundgedanke von ADGM

Die Möglichkeiten der Digitalisierung verändern, wie Menschen miteinander kommunizieren. Die Konsequenzen sind massiv: Werte und Wirtschaft verändern sich genau so wie das mit allen Arbeitsplätzen passiert. Im Akzentfach DGM lernen die Schülerinnen und Schüler diesen Wandel verstehen. Sie erwerben Werkzeuge, um Kommunikation, Neue Medien und gesellschaftliche Prozesse analysieren zu können.

Arbeitsweise und Struktur

Im ersten Schuljahr werden die Grundlagen geschaffen, um verschiedene Formen von visueller, textlicher und symbolischer Kommunikation beschreiben, beurteilen und einsetzen zu können. Ein wichtiger Fokus ist dabei die Verbindung der Gestaltung von Medien und gesellschaftlichen Prozessen. Das zweite Schuljahr besteht aus einer Zukunftswerkstatt, in der sie zusammen mit Fachleuten in konkreten Projekten Ideen für die Gesellschaft der Zukunft entwerfen und überprüfen.

Der Unterricht bezieht sich direkt auf laufende Entwicklungen in der Gesellschaft und Medienlandschaft und ist so flexibel gestaltet, dass Zeit für eine regelmässige Auseinandersetzung mit aktuellen Nachrichten, Kampagnen und Debatten vorhanden ist.

Der Unterricht wird von Teams von zwei bis drei Lehrpersonen geleitet. Sie stammen aus unterschiedlichen Fachgebieten. Ansprechpersonen für ADGM sind Gerald Knöss, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Julia Nauer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für wen ist ADGM eine gute Wahl?

DGM bringt Jugendliche voran, die sich für visuelle Kommunikation, aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen, die moderne Berufswelt und Neue Medienformen interessieren. Im Idealfall sind sie kritisch, genau in ihrer Bild- und Textsprache und bereit, eigene Projekte anzustossen und durchzuführen. Sie fühlen sich beim Kommunizieren wohl - sei es mit Augenkontakt oder vor dem Bildschirm.

Abgrenzung von Grundlagen- und Wahlpflichtfächern

Das Akzentfach ist völlig unabhängig von Grundlagen- und Schwerpunkt- bzw. Ergänzungsfächern konzipiert. Es bezieht aber viele Kompetenzen aus den Grundlagenfächern ein und erweitert sie. ADGM ist eine ideale Voraussetzung für Vertiefungen im Bereich der Gesellschaftswissenschaften, der Kommunikation, des Bildnerischen Gestaltens und der Sprach- oder Literaturwissenschaften.

Ein ausführlicheres Konzept mit einem konkreten Beispiel finden Sie hier.

 

Klosterstrasse 11 | CH-5430 Wettingen
T +41 56 437 24 00 | kanti-wettingen@ag.ch